StartseiteÄsthetik beim HautarztAuffüllende Substanzen

Auffüllende Substanzen

Auffüllende Substanzen polstern einzelne Falten sanft von innen auf. Das Gesicht wirkt sofort glatter und frischer und behält ein natürliches Aussehen.

Zur Korrektur von Falten und Defektnarben mit Füllmaterialien verwenden wir ausschließlich Bioimplantate. Diese sind resorbierbar und bieten dadurch größtmögliche Sicherheit. Dabei blicken wir auf eine 15-jährige Erfahrung in der Faltenunterspritzung zurück.

 

Am häufigsten werden eingesetzt:

Hyaluronsäuren

Hyaluronsäure ist ein natürliches Polysaccharyl, das im Bindegewebe der Haut vorkommt. Die Füllsubstanzen bestehen aus quervernetzter Hyaluronsäure die durch einen speziellen Herstellungsprozess besonders stabil sind mit einem lang anhaltenden Effekt. Sie sind gut verträglich und werden im Zeitablauf auf natürliche Weise vom Körper abgebaut.

 
Rote Frauenlippen

Neue Techniken

Die Zeiten, als man Falten einfach nur versucht hat mit Kollagen oder Hyaluronsäure aufzufüllen sind vorbei. Heute setzten wir ausgeklügelte Injektionstechniken ein, die Statik und dynamische Bewegung der Haut berücksichtigen. Je nachdem, ob es sich um Knitterfältchen, Marionettenfalten, Mentolabialfalten, Periorale Falten, Krähenfüße (Periorbitale Linien), Stirnfalten (Sorgenfalten) oder Zornesfalten (Glabella-Falten) handelt werden unterschiedliche Produkte und verschiedene Injektionstechniken eingesetzt.

So verwenden wir Füllmethoden, die Volumen ergänzen wie die serielle Technik, Tunnel- und Zelttechnik oder wir stabilisieren Falten durch Methoden wie die Farn- oder Fischgrättechnik. Manche der neuen innovativen Produkte mit besonderen Eigenschaften gehören jedoch ausschließlich in die Hände von erfahrenen Spezialisten für Faltenbehandlung.