StartseiteWas sind Allergien?Allergiediagnostik

Allergiediagnostik

Unterstützung der Diagnose

Zur Unterstützung der Diagnose können wir die gesamte Palette der allergologischen Tests durchführen. Die Diagnostik muss individuell auf den Patienten abgestimmt werden.

Der Pricktest, Allergie-Patch-Test und RAST-Test werden oft als allgemeiner Suchtest (Screening) eingesetzt. Bei Kleinkindern ist der RAST-Test oft die erste Möglichkeit eine Allergiebereitschaft nachzuweisen.

 

Hier die wichtigsten Allergietests auf einen Blick:

Reibtest

Beim Reibtest wird das Allergen mit etwas Druck auf der Haut verrieben.

 

Pricktest

Das Allergen wird auf die Haut getropft und anschließend in die Haut eingeritzt. Das Ergebnis ist nach 20 Minuten ablesbar.

 

Intrakutantest

Hierbei wird die Allergenlösung mit einer Nadel unter die Haut gespritzt und nach 20 Minuten das Ergebnis abgelesen.

 

RAST-Test

Hierbei wird das Blut auf Antikörper (IgE) gegen bestimmte Allergene untersucht.

 

Epikutantest

Nachweis von Kontaktallergien mittels Pflastertests an Arm oder Rücken.

 

Allergie-Patch-Test

Nachweis von Inhalationsallergenen mit Kontaktwirkung auf der Haut.