StartseiteDermatologieDermatologische Therapien

Dermatologische Therapien

Die Haut ist nicht nur das größte Organ des Menschen, es kennt auch die meisten Störungen und Erkrankungen in der Medizin. über 5.000 Krankheitsbilder der Haut sind bekannt, darunter so häufige wie Schuppenflechte (Psoriasis), atopisches Ekzem (Neurodermitis), Pilzerkrankungen, Warzen und Akne. Viele Krankheiten haben besonders in den letzten 15 Jahren erheblich an Bedeutung zugenommen, wie der schwarze Hautkrebs (Melanom) oder weiße Hautkrebsarten (Basaliom, Karzinom, Stachelzellkrebs). Aber auch sehr seltene Erkrankungen gilt es zu erkennen und zu behandeln, wie z.B. die Weißleckenkrankheit (Vitiligo).

Dabei stehen uns eine Vielzahl von Heilmitteln aus der Pharmakologie und Naturheilkunde zur Verfügung. Was nicht als Fertigpräparate zur Verfügung steht können wir durch individuelle Rezepturen (Magistralrezepturen) in Ihrer Apotheke herstellen lassen.

Um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen müssen oft äußerliche und innerliche medikamentöse Behandlungen mit anderen Maßnahmen kombiniert eingesetzt werden. Dies können sein: