StartseiteWas ist Proktologie?Proktologische Untersuchung

Proktologische Untersuchung

Vor der ersten Untersuchung steht das Gespräch. Als Ärzte sind wir es gewohnt, wertfrei über alle denkbaren Symptome des Enddarmbereichs zu sprechen. Trauen Sie sich das ruhig auch zu. Zu den üblichen Untersuchungen ist es nicht notwendig nüchtern oder mit entleertem Darm in die Praxis zu kommen.

Danach folgt die Untersuchung der Schleimhaut, die in der Regel schmerzlos ist.

Die digitale Untersuchung (mit dem Finger) kann den Analkanal, den Schließmuskel und die Vorsteherdrüse (beim Mann) abtasten.

Die Proktoskopie erlaubt eine visuelle Untersuchung der ersten sieben bis acht Zentimeter der Analschleimhaut.

Mit Hilfe der Rektoskopie lässt sich der Enddarm bis maximal 30 Zentimeter einsehen.

Sind weitere endoskopische Untersuchungen notwendig werden wir einen Gastro-Enterologen um weiterführende Diagnostik bitten.

 

Weitere wichtige Untersuchungen